Hamburg TaxiStadtführerInformation
Hamburg ÜbernachtungGastronomieKulturSport und FreizeitHamburg entdeckenServices
Reiseführer
    Hotelführer
 
 
Hamburg Gewinnspiel
Das neue HAMMER-ERLEBNIS in Hamburg!!!!

Escape-Gaming in Hamburg!

Egal ob mit der Familie, mit Freunden oder mit Arbeitskollegen - dieses Erlebnis, sollte man bei einem Hamburg-Besuch auf keinen Fall verpassen!

Mystery-House.de


Reisetipps
NEU! Das GoHamburg Magazin

Das GoHamburg Magazin ist da! Erfahren Sie jetzt in regelmäßigen Abständen was, wann und wo in Hamburg los ist:

Zum Magazin

Sitemap
Gästebuch
E-Postcards
Kontakt
Impressum
WebPartner
Links
HOME



Webcam:
Webcam
© by Carlos Claussen


Teil #2: Der Geist der vergangenen Weihnacht - So zelebriert Hamburg das Fest der Lieb

Stadtteil willhelmsburg CC, BY © w урег-88 Als internationale Feierlichkeit ist Weihnachten allerorts ein saisonale Höhepunkt gen Jahresende. Überall stimmen Menschen und Städte darum durch festliches Dekorieren, musikalische Darbietungen und ähnlich besinnliche Aktivitäten auf das bevorstehende Fest ein. In Hamburg ist das entsprechende Kulturprogramm dabei besonders ausgeprägt, gilt die Hansestadt doch als kultureller Schmelztiegel, was sich gerade in der Vorweihnachtszeit sehr bemerkbar macht. Ein kleiner Überblick.

Süßer die Glocken nie klingen - Hamburgs Kirchen sorgen für Weihnachtsstimmung

Was wäre ein Weihnachtsfest ohne entsprechende Akustik? Für Liebhaber klassischer Weihnachtsmusik gibt es in Hamburgs religiösen Einrichtungen darum ein paar ganz besondere Konzerttermine, die auf keinen Fall verpasst werden sollten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem unvergesslichen Liederabend in der St. Katharinen Kirche? Die imposanten Kirchengewölbe vermögen es, jedwedem Chor- und Orgelvortrag einen einmaligen Klang zu verleihen und lassen Zuhörer genügend Inspiration und kreative Kraft für die private Ausgestaltung des heiligen Festes schöpfen. Eine Übersicht zum Weihnachtsangebot der Hamburger Kirchen finden sie hier.

Der Hamburg Dungeon lädt zum weihnachtlichen Stell-Dich-Ein

Etwas weniger sakral geht es im Hamburg Dungeon zu. Pünktlich zum Fest der Liebe hat sich das Kuriositätenkabinett eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte ins Programm geholt. Es handelt sich dabei um keine geringere Erzählung als 'A Christmas Carol' von Charles Dickens, welche im Dungeon vom 1. bis zum 27. Dezember durch eine originelle Eventshow neu umgesetzt wird. Ziel der Inszenierung ist es, das schlechte Image des Weihnachtsmuffels Ebenezer Scrooge aufzuwerten und dessen Beweggründe für seine Abneigung gegen das Weihnachtsfest etwas genauer zu beleuchten. Mit Hilfe einer neuen Erzählfigur, dem Wirt der sogenannten Klabautershow, soll den Zuschauern auf diese Weise ein menschlicheres Bild des verbitterten Hauptdarstellers der Geschichte eröffnet werden. Eine brilliante Idee, die es absolut wert ist, gesehen zu werden.

Die Alster als Publikumsmagnet in der kalten Jahreszeit

Selten rückt ein deutsches Gewässer derart ins Zentrum festlicher Aktivitäten, wie die Alster zu Weihnachten. Nicht nur dass der Nebenfluss der Elbe als Standort der berühmten Alstertanne fungiert, welche traditionsgemäß auf einer schwimmenden Plattform aufgestellt wird. Ebenso locken zahlreiche, um die Alster lokalisierte Weihnachtsevents. Zu ihnen gehört unter anderem das Themenangebot der Alster Au. Das Hotel in Hamburg-Duvenstedt wartet mit einer atemberaubenden Festtagsdekoration sowie exklusiven Dinnerspezialitäten, wie dem Wichtel-Brunch oder klassischen Weihnachtsbanketts auf und ist somit ideal für abendliche Großveranstaltungen im geschäftlichen oder privaten Bereich geeignet. Darüber hinaus tummeln sich diverse Weihnachtsmärkte in der näheren Umgebung der Alster, wobei diese sich längst nicht auf Standorte in Flussnähe beschränken.

Weihnachtsmärkte so weit das Auge reicht

Während in anderen Städten lediglich ein Weihnachtsmarkt auf seine Besucher wartet, genießen Hamburgs Gäste die uneingeschränkte Auswahl. Über 15 verschiedene Marktveranstaltungen gibt es dieses Jahr zu bewundern, welche auf eindrucksvolle Weise belegen, dass die Hafenstadt unangefochtener Spitzenreiter in Sachen Marktkultur ist. Ein paar der schönsten Themenmärkte haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Traditionell nostalgisch: Der wohl bekannteste Weihnachtsmarkt in Hamburg ist der Rathausmarkt. Bis zu 100 verschiedene Stände vereinen hier die schönsten Weihnachtstraditionen Deutschlands in nur einer Marktpassage. Von Nürnberger Lebkuchen über Aachener Printenbäckerei bis hin zu feinen Keramikarbeiten aus Lausitz können Besucher so gut wie alles bestaunen, was das Weihnachtsherz begehrt. Allerdings bleibt es nicht beim bloßen Zusehen. So mancher Händler schenkt Interessenten sogar die Möglichkeit, mitzuwerkeln und das ein oder andere Geschenk direkt vor Ort selbst anzufertigen. Ein Schnuppern lohnt sich also nicht nur für Liebhaber der weihnachtlichen Schlemmerküche.

Typisch hanseatisch: Maritime Impressionen an einem ruhigen Ort verspricht der Fleetinsel Weihnachtsmarkt. Eingebettet zwischen Stadthausbrücke und Rödingsmarkt garantiert das Happening am Fleetkai anders als so manches große Ständereigen ruhige und besinnliche Bummelstunden in direkter Alsternähe. Optische Unterstützung erfährt die kuschelige Atmosphäre dabei durch zwei beleuchtete Segel-Oldtimer, die das Ambiente des Hafenmarktes perfekt abrunden. Für diejenigen, die sich bewusst dem Gedränge entziehen wollen, ein absolutes Muss.

Traumhaft kreativ:Wer es lieber international mag, der ist auf dem Ottenser Weihnachtsmarkt gut aufgehoben. Kulinarische Festspezialitäten aus allen Winkeln der Erde locken hier seit mehreren Jahren zahlreiche Kulturbegeisterte an und veranschaulichen, dass das Fest der Liebe auf mehr als eine Art gefeiert werden kann. Darüber hinaus gibt es interessante Bastelworkshops für Groß und Klein, was den Weihnachtsmarkt insbesondere für Familien attraktiv macht. Ein kinderfreundliches Kulturspektakel zur Weihnachtszeit also, an dem man unbedingt einmal teilgenommen haben sollte.

Die Weihnachtsbäckerei darf nicht fehlen

Motiviert durch das süße Warenangebot auf Märkten und in Bäckereien versuchen sich natürlich auch dieses Jahr viele Hamburger an der Herstellung weihnachtlicher Naschereien. Neben Hutzelbrot und Lebkuchen stehen hierbei selbstverständlich die Weihnachtsplätzchen im Mittelpunkt des winterlichen Küchenzaubers.

Unser Tipp:Die Knuspereien sind nicht nur für den Selbstverzehr geeignet, sondern lassen sich auch wunderbar weiterverschenken. In Kombination mit einer liebevoll gestalteten Grußkarte, einer originellen Teemischung oder einer anderen Kleinigkeit bilden Plätzchen und Co. eine ideale Geschenkidee, die nicht viel kostet und definitiv von Herzen kommt. Besonders viele Rezeptanreize haben wir unter rezepte.erdbeerlounge.de gefunden, wo ambitionierte Backprofis ihre schönsten Plätzchenideen miteinander teilen können.





GoHamburg kurz und bündig:
Hotelbuchung Übernachtung: z.B. Hotels, Pensionen, Privatzimmer, Jugendherbergen, Camping.
Restaurants Gastronomie: z.B. Restaurants, Cafés, Cocktailbars, Weinstuben, Diskotheken.
Kneipen Kultur: z.B. Kunst, Museen, Musik, Theater, Musicals, Geschichte.
Kultur Sport und Freizeit: z.B. Sport, Kinder, Shopping, Ballonfahrten, Feste.
Stadtführer Explore Hamburg: z.B. Programme, Rundgänge, Rundfahrten, Kirchen/Bauwerke.
Stadtinformation Services: z.B. Gewinnspiel, Gästebuch, E-Postcards, Links und Buchshop.

 

   © by GRUPE 2004
Hotel Hotel in Hamburg

Counter Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt gohamburg.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von gohamburg.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse