GoHamburg ÜbernachtungGastronomieKulturSport und FreizeitHamburg entdeckenServices
Online-Reiseführer KunstMuseenMusikTheaterMusicalsGeschichte
 
Oper/Klassik
Rock/Pop/Soul
Jazz/Blues
Aktuell
Das neue HAMMER-ERLEBNIS in Hamburg!!!!

Escape-Gaming in Hamburg!

Egal ob mit der Familie, mit Freunden oder mit Arbeitskollegen - dieses Erlebnis, sollte man bei einem Hamburg-Besuch auf keinen Fall verpassen!

Mystery-House.de


NEU! Das GoHamburg Magazin

Das GoHamburg Magazin ist da! Erfahren Sie jetzt in regelmäßigen Abständen was, wann und wo in Hamburg los ist:

Zum Magazin

Sitemap
Kontakt
Impressum
WebPartner
Links
HOME





KULTUR > Musik > Jazz / Blues

Hamburgs Konzertbühnen


Cotton Club
Oldtime- und Dixieland-Jazz, Swing, Skiffle, Boogie Woogie und Blues. Den Cotton Club gibt es seit über 40 Jahren und so ist er zu einer echten "Hamburger Institution" geworden. Hier begannen die Karrieren von bekannten Hamburger Künstlern und internationalen Jazzbands. Das Cotton-Motto lautet: "Es ist dunkel, es ist heiß, es ist laut, es ist verrucht, es ist ein Abend im Cotton Club."
www.cotton-club.org


Birdland
In dem 150 Leute fassenden Jazz-Club gibt es Swing, BeBop, HardBop, Modern, Latin und Mainstream. Neben dem Cotton Club ist das Birdland die Top-Adresse für guten Jazz in Hamburg.
www.jazzclub-birdland.de


Downtown Blues Club
Im Downtown-Bluesclub spielen nationale und internationale Bluesgrößen aller Stilrichtungen. Er ist die Heimat für Bluesveranstaltungen von Weltformat in gemütlicher Clubatmosphäre. Der Downtown-Bluesclub existiert seit über 10 Jahren und hat seit März 1996 sein neues Zuhause im Neuen Landhaus Walter, gelegen mitten im Stadtpark Hamburgs. Gegründet wurde der Club vom Hamburger "Blues-Papst" Uwe Mamminga, der seit über 25 Jahren Blues-Veranstaltungen in Hamburg durchführt.
www.downtown-bluesclub.de


Die Fabrik
1971 wurde das "Kommunikationszentrum" in Hamburg-Altona in einer ca. hundertfünfzig Jahre alten Maschinenfabrik gegründet. Toll ist die Architektur des Gebäudes. Im zweiten Stock kann man - von umlaufenden Galerien aus - auf das Geschehen in der Konzerthalle heruntersehen. Nur einige Namen, die hier schon zu Gast waren: Mikis Theodorakis, Miles Davis, Gil Evans, B.B. King, Nina Simone, die Blues Brothers, Dizzie Gillespie, Chet Baker, Dino Saluzzi, Michel Petrucciani, Lee Ritenour, Gilberto Gil, Gil Scot Heron, Al Di Meola, Kris Kristoferson, Jazz Crusaders, Mother´s Finest, Spyro Gyra, Koinonia, Sonny Rollins....
www.fabrik.de


Aktuelle Konzerte, sowie eine Vorschau finden Sie hier

   © by GRUPE 2004